Australia now - GERMANY 2017

A3 ARNDT ART AGENCY

A3 ist eine Agentur für Künstler, die danach streben, in der heutigen globalen Kunstwelt kreativ und unabhängig zu arbeiten. A3 bietet Künstlern eine Reihe strategischer Beratungsangebote, um diese dabei zu unterstützen, weltweit Beachtung und Anerkennung zu erlangen.

www.arndtartagency.com

ANCB

ANCB The Aedes Metropolitan Laboratory ist eine internationale und interdisziplinäre Kulturplattform an der Schnittstelle der raumschaffenden bzw. gestalterischen sowie der wissenschaftlichen Disziplinen. Die in Kollaboration mit Institutionen, Stiftungen, Politik, Wissenschaft und Firmen am ANCB entwickelten verschiedenen Formate ermöglichen Untersuchungen von unterschiedlichen Methodologien, Praktiken und Zielsetzungen von Wissenschaft und Kunst anhand von kreativen, verhaltens- und kulturwissenschaftlichen Positionen und Prozessen.

ancb.de

AUSTRALIA & BERLIN ARTS EXCHANGE 2017 ARTS ACCESS AUSTRALIA

Australia & Berlin Arts Exchange ist eine gemeinschaftliche Initiative von Arts Access Australia und verschiedenen Partnern:

Berlinklusion ist ein Netzwerk, das Einzelpersonen, Museen, Galerien, weitere Kulturinstitutionen und Gruppen durch Wissensaustausch, Kollaboration und Sensibilisierung für Inklusion und Zugänglichkeit in der Kunst unterstützt.  Kulturprojekte Berlin bringt öffentliche Akteure auf kommunaler, Landes- und Bundesebene mit privaten Playern auf nationaler wie internationaler Ebene zusammen, um gemeinsame temporäre Kulturprojekte zu entwickeln.

Weitere Partner sind: Förderband Kulturinitiative Berlin, ABSV (Allgemeiner Blinden- und Sehbehindertenverein Berlin), Brotfabrik Berlin und Ufer Studios

artsaccessaustralia.org

BANGARRA DANCE THEATRE

Bangarra gehört zu Australiens führenden Tanzcompagnien; sämtliche Mitglieder haben indigene Wurzeln. Ihr kraftvoller Tanz, ihre einzigartige Körpersprache und die Einbettung ihrer Performances in unverwechselbare Klanglandschaften genießen international höchste Anerkennung. Seit knapp 30 Jahren steht die Compagnie unter Leitung ihres Künstlerischen Direktors Stephen Page mit 16 professionellen  Tänzerinnen und Tänzern für eine Tanztechnik, die der über 40.000 Jahre alten Kultur der Ureinwohner Australiens ebenso Rechnung trägt wie den Strömungen des  zeitgenössischen Tanztheaters auf höchstem künstlerischen Niveau.

Bangarra erzählt authentische Geschichte und Geschichten, deren einzigartige Darstellung das Publikum nachhaltig beeindruckt.

 

https://www.bangarra.com.au/

BERLINALE 2017

Die Internationalen Filmfestspiele Berlin (Berlinale) zählen zu den wichtigsten  Filmfestivals der Welt. Jedes Jahr werden etwa 400 Filme aus allen Genres gezeigt. Wir freuen uns, dass immer mehr australische Filmbeiträge und Filmemacher zu einem festen Bestandteil des Festivals werden.

Screen Australia ist Australiens zentrale Einrichtung für Filmförderung und ist bei der Berlinale und dem European Film Market vertreten, um herausragende australische

Filme und Filmschaffende zu unterstützen.

www.berlinale.de | www.screenaustralia.gov.au

CHAMÄLEON THEATER

Wie kein zweites Haus im deutschsprachigen Raum steht das CHAMÄLEON für zeitgenössischen Zirkus – eine junge, lebendige Kunstform, die die Grenzen verschiedener Genres wie Akrobatik, Tanz, Musik und Schauspiel bewusst verwischt, um etwas prickelnd Neues entstehen zu lassen.

In den Hackeschen Höfen, Berlins pulsierender Mitte, habt sich das CHAMÄLEON  seit 2004 mit großer Leidenschaft und Abenteuerlust dem Neuen Zirkus verschrieben und zeigt durch eine klare inhaltliche Ausrichtung, wie wunderbar überraschend und anders zeitgenössische Zirkusproduktionen sein können.

Die charismatischen Akrobaten und Musiker der australischen COMPANY 2 präsentieren SCOTCH & SODA: Eine whiskey-getränkte Party aus Zirkus und Jazz zum Staunen, Lachen und Mittrinken!

https://chamaeleonberlin.com/

CHRISTIAN VANCE

(Produzent und Performer, Direktor Haul Music Records, Strategy Consultant Away Music, Berlin)

Christian Vance, ein Veteran der Szene der australischen elektronischen Musik, ist seit vier Jahren in Berlin und hat sich der Förderung des australischen Nachwuchses verschrieben. Seit 18 Jahren legt er als DJ auf und spielt live elektronische Musik. Er hat 15 Jahre Erfahrung im Event Touring Management in Australien und Deutschland und ist seit 2008 Label Owner und Manager des Plattenlabels Haul Music (Australien).

Crisp & Wiget

Crisp & Wiget sind Teil der Platform East – Berlin & Eastern Europe, eine Plattform für australische Künstler und australisch-europäische Zusammenarbeit, kuratiert von Rosalind Crisp/Omeo Dance, unterstützt durch die australische Regierung mit Hilfe des Förderprogramms Catalyst vom Department of Communication and the Arts – Australian Arts and Culture Fund, und der Tanzfabrik Berlin.

Down Under Berlin

Down Under Berlin – Australian & New Zealand Film Festival ist ein Projekt des Vereins Down Under Berlin e.V. Seit seiner Gründung 2011 hat es sich zum größten Filmfestival in Europa für australisches und neuseeländisches Kino entwickelt. Als Anlaufstelle für Filmenthusiasten ermöglicht es nicht nur seinem Publikum einen Blick auf die einzigartige Filmkunst aus Down Under, sondern bietet Filmemachern aus Berlin, Australien und Neuseeland eine Networking-Plattform. Ob Independent-Streifen oder Blockbuster, Kurz- oder Dokumentarfilme – Down Under Berlin versorgt die Hauptstadt mit der vielfältigen Filmkultur etablierter und aufstrebender Filmemacher. Als Publikumsfestival können Besucher des Festivals jedes Jahr ihre Favoriten in den Kategorien “Bester Film” und “Bester Kurzfilm” wählen.

www.downunderberlin.de

Game Developers’ Association of Australia (GDAA)

Die Game Developers’ Association of Australia (GDAA) wurde im Dezember 1999 mit dem Ziel, die Wahrnehmung der australischen Spieleentwicklungsindustrie im In- und Ausland zu fördern und sichtbarer zu machen, gegründet.

Die Teilnahme der GDAA bei der Gamescom in Köln wird im Rahmen des Australia now Programms durch die Australische Regierung sowie über Creative Victoria von der Regierung des Bundesstaates Victoria unterstützt

Besuchen Sie bei einer Reise nach Australien auch die Melbourne International Games Week – die größte digitale Spieleveranstaltung im Asien-Pazifik-Raum (22.-29. Oktober 2017).

gdaa.com.au
gamesweek.melbourne

GONDWANA INDIGENOUS CHILDREN’S CHOIR

Der Gondwana Indigenous Children‘s Choir, ein führender australischer Jugendchor, geht zum ersten Mal auf Gastspielreise nach Europa, u. a. für eine längerfristig angelegte Zusammenarbeit mit den Wiener Sängerknaben. Im Jahr 2008 gegründet, gibt der Chor unter der künstlerischen Leitung seiner Dirigentin Lyn Williams indigenen Jugendlichen die Möglichkeit, ihre Kultur durch Gesang und Sprache zu erfahren. Ein zentrales Anliegen des GICC sind der Erhalt und die Entwicklung indigener Sprachen und Geschichten durch Gesang unter Einbeziehung generationenübergreifender Kulturarbeit, um ein neues und zeitgenössisches indigenes Repertoire zu schaffen.

www.gondwana.org.au

internationales literaturfestival berlin (ilb)

Literarische Vielfalt in Zeiten der Globalisierung erleben: Auf dem internationalen literaturfestival berlin (ilb) ist es möglich. Arabische Lyriker treffen amerikanische Shortstory-Schreiber, polnische Poeten ihre australischen Kollegen, südafrikanische Romanciers den kroatischen Nachwuchs. Neuentdeckungen stehen gleichberechtigt neben Größen der Weltliteratur. Fremdes scheint auf, Verwandtes wird sichtbar, wenn rund 190 Autoren einen Einblick in neue und tradierte Entwicklungen der aktuellen Weltliteratur geben. Prosa, Lyrik, Gespräche mit Autoren und politische Diskussionen, Literatur für junge Leser, Literaturverfilmungen - das ilb ist ein lebendiges, polyglottes Forum von und für Literaturenthusiasten.

www.literaturfestival.com

KinderKinder

Das Festival ‘KinderKinder‘ präsentiert seit 1987 die herausragendsten Bühnenproduktionen für Kinder an vielen Orten in Hamburg. Das Festival startet mit dem Weltkinderfest und zeigt dann in neun Wochen über 50 Shows mit Produktionen sogar für die ganz Kleinen. Darunter sind regelmäßig auch deutsche Erstaufführungen oder Uraufführungen. Auch produziert der KinderKinder e.V. selbst – am liebsten Musiktheaterstücke.

www.kinderkinder.de

KW Institute for Contemporary Art

Die KW Institute for Contemporary Art widmen sich durch die Produktion, Präsentation und Vermittlung zeitgenössischer Kunst zentralen Fragen unserer Gegenwart. Seit ihrer Gründung vor 25 Jahren haben sich die KW als Institution und lebendiger Ort für progressive künstlerische Praktiken in der Berliner und internationalen Kunstszene etabliert. Mittels Ausstellungen und unterschiedlichster Veranstaltungsformate greifen die KW stets aktuelle Tendenzen aus dem nationalen und internationalen zeitgenössischen Kunst- und Kulturdiskurs auf und entwickeln diese in Zusammenarbeit mit KünstlerInnen, mit Institutionen sowie durch Auftragsarbeiten aktiv weiter.

Liechtenstein Institute for Strategic Development in Berlin

Das Liechtenstein Institute for Strategic Development befasst sich mit Beratung, Forschung, Entwicklung und Schulung im Bereich urbaner Entwicklung und hochentwickelter Infrastruktur im Wirken gegen den Klimawandel, mit dem Ziel, Städte und Regionen auf erneuerbare Energie und gesunde Lebensräume auszurichten.

Berlin: eurisd.de

Vaduz: eurisd.org

me Collectors Room / Stiftung Olbricht

Der me Collectors Room ist ein Ausstellungsraum für Kunstsammlungen in Berlin-Mitte. Neben Präsentationen aus der Olbricht Collection werden regelmäßig private und öffentliche Sammlungen aus aller Welt eingeladen, Einblicke in ihre Kollektionen zu geben. Ein umfangreiches Rahmenprogramm mit Workshops, Konzerten, Lesungen und kulinarischen Abenden begleitet alle Ausstellungen, ebenso wie ein vielfältiges Kinderprogramm, mit dem Kunst auf spielerische Weise im Alltag von Kindern und Jugendlichen verankert werden soll.

https://www.me-berlin.com/lang/de/

MICHAEL REID GALLERY

Neben ihrem Hauptsitz in Sydney, Australien, unterhält die Michael Reid Galerie  Räumlichkeiten in Berlin Mitte und ist damit ein ständiger Referenzpunkt für  australische Kunst in Deutschland und Europa.

Mit ihrem Ausstellungsprogramm, welches die besten Werke australischer  zeitgenössischer Kunst zeigt, bringt die Galerie bis zu acht Ausstellungen im Jahr  hervor und nimmt an Kunstmessen und anderen Projekten in ganz Europa teil,  darunter Deutschland, England, Schottland und Schweden. Die Galerie bietet  europäischen Kunstsammlern einen Einstieg in die australische Kunst und dient als  Anlaufstelle für australische Sammler in Berlin und Deutschland.

http://www.michaelreid.com.au

NATIONAL GALLERY OF AUSTRALIA

Die National Gallery of Australia (NGA) ist Australiens staatliches Kunstmuseum für Bildende Kunst. Über 160.000 Exponate finden sich den verschiedenen Sammlungen, verteilt auf vier Hauptkategorien: Australische Kunst, Kunst der Aborigines und der Bewohner der Torres-Strait- Inseln, Asiatische Kunst und Amerikanische Kunst.

Die dortige Sammlung der Kunst der Aborigines und der Bewohner der Torres-Strait- Inseln ist die weltweit größte ihrer Art und umfasst Gesamtausstellungen von Werken der bedeutendsten indigenen Künstler Australiens.
 
http://nga.gov.au

 

NICHOLAS MANGAN

Nicholas Mangan wurde 1979 in Geelong, Australien, geboren. Heute lebt und arbeitet er in Melbourne. Mangan ist ein interdisziplinärer Künstler, bekannt für seine hinterfragenden Erzählungen und sein breites Spektrum an Objekten. Mangan hat  international an einer Reihe renommierter Gruppenausstellungen teilgenommen. Hierzu zählen u.a.: Let’s Talk About the Weather: Art and Ecology in a Time of  Crisis, Sursock, Beirut (2016); The Eighth Climate (What does art do?), Gwangju Biennale, Gwangju (2016); Beyond 2°, Museum of Contemporary Art, Santa Barbara  (2016); Riddle of the Burial Grounds, Extra City Kunsthal, Antwerp (2016); 9th  Bienal do Mercosul, Porto Alegre (2013). Neueste Einzelausstellungen umfassen: Limits to Growth, Institute of Modern Art, Brisbane und Monash University, Melbourne (2016). Weitere aktuelle Ausstellungen: Other Currents, Artspace, Sydney  (2015); Ancient Lights, Chisenhale Gallery, London (2015).

http://www.nicholasmangan.com/

 

R. Johns

Die Theaterautorin R. Johns erhielt zahlreiche Preise und Unterstützungen für ihre Arbeiten. Ihr Skript "As Told By The Boys Who Fed Me Apples" (Big West Festival, 2015) erhielt eine Nominierung der australischen Schriftsteller Gilde und wurde ausgewählt für die 2017 Victorian Certificate of Education Drama playlist. Rosemary hat ihre Arbeiten bei internationalen Konferenzen in Stockholm, Mumbai and Kapstadt vorgestellt. Ihr neues Stück "Chekhov in the House of Special Purpose" feiert in diesem Jahr seine Premiere am zeitgenössischen Kunsttheater La Mama in Melbourne. Rosemary hat ihre Dramaausbildung an erstklassigen Universitäten in England, Kalifornien und Australien absolviert.

Skulpturenpark Wesenberg

Die Peter Wilmot Thompson Stiftung, eine 2014 in Berlin gegründete non-profit Stiftung, betreibt den nördlich von Berlin in Mecklenburg-Vorpommern gelegenen Skulpturenpark Wesenberg. Die Stiftung vergibt Aufträge und sammelt zeitgenössische Skulpturen von etablierten Künstlern und unterstützt den kulturen Austausch zwischen deutschen und australischen Künstlern. Im Juni 2016 wurde die erste Skulpturenausstellung mit Arbeiten der australisch-deutschen Künstler Inge King und Erwin Fabian sowie weiteren Künstlern eröffnet.

 

kuenstlerbeiwu.com

STU HUNTER

Stu Hunter studierte Jazz-Klavier am Sydney Conservatorium of Music sowie der Canberra School of Music. Vor Ende seines Studiums zog er nach Manhattan, NYC, wo er die Musik und das Leben genoss, bevor er zwei Jahre später wieder nach Sydney zurückkehrte. Dort arbeitete er als Vollzeitmusiker und spielte viele verschiedenen Musikrichtungen von Noise Improvisation über Rock bis Funk. Er verbrachte viele Jahre als Toningenieur auf Tour, bevor er schließlich sein erstes eignes Album, The Muse, komponierte, für welches er höchste Anerkennung erlangte. Darauf folgte sein preisgekröntes Album The Gathering und zuletzt The Migration. Schon beim Sydney Festival 2016 wurde sein erstklassiges Ensemble mit großem Beifall gefeiert und wir freuen uns sehr, Stu Hunter und sein Ensemble dieses Jahr beim jazzahead! 2017 Festival in Bremen begrüßen zu dürfen.


stuthehunter.com

SYDNEY YOUTH ORCHESTRA

Die Sydney Youth Orchestras (SYO) wurden 1973 als einfaches Orchester von dem visionären Musikpädagogen und Dirigenten Peter Seymour gegründet. Seitdem hat sich die Organisation zu einer Talentschmiede für junge Musiker entwickelt und zählt gegenwärtig über 450 Mitglieder im Alter von 6-24 Jahren in 12 Orchestern und Ensembles.

Vom 7. bis 23. April 2017 wird mit dem Jugendorchester Sydneys das führende  Aushängeschild der SYO nach Europa reisen. Die Tour erreicht ihren Höhepunkt in  Berlin, wo Mitglieder der Berliner Philharmoniker die jungen Musiker exklusiv in speziellen Kursen unterrichten werden. Ermöglicht wird das Zusammentreffen durch den australischen Geiger Stanley Dodds, langjähriges Mitglied der Berliner Philharmoniker, gefeierter Musiker und Dirigent. Einige der besten Studierenden klassischer Musik aus Sydney, die eine Karriere als Orchestermusiker anstreben, erhalten somit die Möglichkeit, hier ihre künstlerischen Fertigkeiten zu verbessern und ihre großen Vorbilder zu treffen.

Mit dem SYO reisen der Künstlerische Leiter und Chefdirigent Alexander Briger, der Dirigent und renommierte Musikpädagoge James Pensini sowie zwei herausragende Solisten: Owen Morris, Solotrompeter beim Adelaide Symphony Orchestra, und Nick  Deutsch, Künstlerischer Leiter der Australian National Academy of Music.

https://syo.com.au/

THEATER DER WELT 2017

Zum ersten Mal seit 1989 findet das Festival „Theater der Welt“ wieder in Hamburg statt. 18 Tage lang wird Hamburg brummen, wird zum Heimathafen des  renommierten internationalen Kunst- und Publikums-Festivals – aus allen  Kontinenten werden Künstlerinnen und Künstler nach Hamburg eingeladen, die mit  ihren originären und prägenden Regie-Handschriften die Entwicklung von Schauspiel, Performance, Tanz, Literatur, bildender Kunst, Film und Musik international vorantreiben. Unter den 25-30 Produktionen, die in diesem Jahr gezeigt werden, sind auch mehrere australische Aufführungen mit einem starken Fokus auf  zeitgenössischer Kunst.

TdW ist ein Festival des Internationalen Theaterinstituts (ITI), veranstaltet vom Thalia Theater in Kooperation mit Kampnagel. Finanziert durch die Kulturbehörde der Freien und Hansestadt Hamburg, die Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien und das Auswärtige Amt

Festivalleitung: Joachim Lux Künstlerisches Programm: Amelie Deuflhard, Sandra Küpper, Joachim Lux, András Siebold

http://www.theaterderwelt.de/

Webfest Berlin

Beim Webfest Berlin dreht sich alles um die Präsentation und Förderung von kurzen Web-Serien. Als das erste seiner Art in Deutschland, kürt das Webfest die innovativsten Techniken im Storytelling, findet die neuesten Markt-Trends und versammelt Kreative, Branchengrößen und Fans. Von der inspirierenden Kunst- und Medienmetropole Berlin aus schauen wir in die Welt und fragen: WHAT’S NEXT!

webfest.berlin