Australia now - GERMANY 2017

INDIGENOUS AUSTRALIA NATIONAL GALLERY OF AUSTRALIA

16. November - 2. April
Berlin
INDIGENOUS AUSTRALIA NATIONAL GALLERY OF AUSTRALIA

ORT:        me Collectors Room Berlin/Stiftung Olbricht

TICKETS: https://www.me-berlin.com/besuch/offnungszeiten

Die Kunst der australischen Aborigines und der Bewohner der nördlich des australischen Festlands gelegenen Torres-Strait- Inseln gehört zu den ältesten, vielschichtigsten und komplexesten Zeugnissen kreativen Ausdrucks der Menschheitsgeschichte. Die Auseinandersetzung damit spiegelt sich auch in zeitgenössischen Schöpfungen. Im Laufe der Zeit bedeutsamen Änderungen und  verschiedenen Strömungen unterworfen, hat die Kunst dennoch den Einfluss einer sie prägenden, einheitlichen Basis bewahrt, inspiriert vom Land und seinen Bewohnern  und deren komplexem System von Traumzeit-Erzählungen über die Schöpfung. Heutzutage werden die Werke der australischen Ureinwohner als spannende und sehr bedeutsame Ergänzung zur Welt der Kunst verstanden, die vom Ausdruck tiefster Menschlichkeit und absoluter Einheit mit der Natur zeugt.

Die Ausstellung vereint die herausragendsten Werke australischer Aborigines und  Bewohner der Torres-Strait- Inseln vom späten 19. Jahrhundert bis heute. Mit „Indigenous Australia“ zeigt die National Gallery of Australia exklusiv eine Auswahl an Meisterwerken indigener Künstler und beleuchtet den Entstehungsprozess dieser vielfältigen Kunst.

©Emily Kam Kngwarray, Yam awely, 1995, synthetic polymer paint on canvas, 150 x 491 cm, NGA, Canberra, Gift of the Delmore Collection, Donald and Janet Holt. Licensed by Viscopy 2016